Blockchain im Quartier

Das Freiberg Institut ist einer von 60 nationalen und internationalen Akteuren der Blockchain Schaufensterregion Mittweida. Am 20.09.19 findet das 2. Mittweidaer Blockchain Innovationsforum statt. Wir sind als FI mit unseren Ideen und Konzepten für das digitale Quartier dabei.

Bildquelle: Blockchain Schaufensterregion Mittweida

Die Region Mittweida, unweit von Freiberg, hat sich mit dem Thema “Blockchain Schaufensterregion” erfolgreich für eines der 20 WIR!-Bündnisse beworben. Neben der Stadt Mittweida und der Volksbank Mittweida ist das BCCM (Blockchain Competence Center Mittweida) einer der Initiatoren des Projekts. Das Freiberg Institut ist einer der Akteure, die das Vorhaben von Beginn an unterstützen.
 
Zusammen mit Prof. Ittner vom BCCM arbeitet das Freiberg Institut an Ideen für Blockchain-Anwendungen im Quartier. Eine der spannenden Fragen ist die Möglichkeiten der Kombination unseres Konzepts der Pauschalmiete (Inklusivmiete für Wohnen, Wärme, Strom und weitere Dienstleistungen) mit den Möglichkeiten der Blockchain zu kombinieren, um neue service-orientierte Modelle und Angebote für Mieter und die Wohnungswirtschaft zu schaffen.
Umsetzungsmöglichkeiten wie digitale Mietverträge, Microgrids für Energiesysteme und Micro-Payments für Dienstleistungen stehen dabei aktuell im Vordergrund.
 
Aktuell werden im Rahmen des 2. Blockchain Innovationsforums erste Ideen für die Entwicklung von konkreten Projekten gesammelt und bewertet.
 
Wir freuen uns bei diesem Prozess dabei zu sein. 

Ihr Ansprechpartner:

  • Konrad Uebel (+49 3731 781 170)

 

 

 

, , , ,
Vorheriger Beitrag
Workshop: “Pauschalmiete in der Wohnungswirtschaft”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü
TwitterXingLinked in