Kooperation zwischen e-mobility ENZMANN und dem Freiberg Institut

Am 29. Juli 2019 wurde eine Kooperation zwischen der Firma e-mobility ENZMANN und dem Freiberg Institut geschlossen. Beide Unternehmen wollen zukünftig gemeinsam im Bereich der Entwicklung, Planung und Umsetzung von Elektromobilität zusammenarbeiten.

Bildquelle: e-mobility ENZMANN

Im Fokus der Zusammenarbeit steht die Planung und Umsetzung von Projekten im kommunalen, gewerblichen und wohnungswirtschaftlichen Umfeld. Ein weiterer Baustein ist die gemeinsame Beratung von Kunden zum Thema Elektromobilität in der Anwendung. Im Fokus der Aktivitäten steht dabei die Entwicklung von passgenauen, innovativen Mobilitätskonzepten mit hohem Kundennutzen auf Basis von Potenzialanalysen sowie einer wirtschaftlichen Betrachtung.

Vom Konzept über Empfehlungen und Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln sowie der richtigen Wahl der Ladeinfrastruktur und Auswahl geeigneter Fahrzeuge sowie der Unterstützung und Begleitung bei der Vermarktung, Umsetzung und Betrieb können alle notwendigen Schritte im Rahmen der Kooperation abgedeckt werden.

In Ergänzung zur Mobilität arbeiten beide Partner im Bereich der dezentralen Energieerzeugung und -speicherung und sind somit in der Lage – neben der Bereitstellung von Mobilität – die wichtige Frage nach der umweltfreundlichen Stromerzeugung vor Ort zu beantworten.

Ansprechpartner:

 

, , , ,
Vorheriger Beitrag
Vortrag zum Praxisseminar – Elektromobilität im kommunalen Einsatz
Nächster Beitrag
Workshop: “Pauschalmiete in der Wohnungswirtschaft”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü
TwitterXingLinked in